Gesellschaft zur Förderung der Musik an St. Martini e.V. Braunschweig

Chor an St. Martini

Startseite

Orgel in St. Martini

Konzerte und Termine

Unsere Kantorin

Kontakt

Chor an St. Martini

martiniforte

Seniorenkantorei

Der Chor an St. Martini besteht seit 44 Jahren und wurde von Kantor Werner Burkhardt gegründet. Seit 1987 singt er unter der Leitung von Propsteikantorin Gabriele Carl-Liebold.

Fast alle großen und bekannten Oratorien wurden bereits aufgeführt: U.a. M. Praetorius – Christmette, C. Monteverdi – Marienvesper, J.S. Bach – Weihnachts-Oratorium/ Johannes-Passion/ Matthäus-Passion/ h-Moll-Messe, G.F. Händel – Messias in szenischer Aufführung, W.A. Mozart – c-Moll-Messe/ Requiem, G. Rossini – Petite Messe solennelle (auch in der Orchesterfassung), J. Brahms – Requiem, F. Mendeslsohn-Bartholdy – Lobgesang/ Elias in szenischer Aufführung, F. Martin – In terra pax und A. Honegger – König David (zusammen mit der Helmstdter Bachkantorei).

Konzertreisen führten den Chor u.a. nach Schweden (1987), Moskau (1993), Sizilien (1995), Ungarn (1997), Andalusien (2001), nach Berlin, nach Estland (2007), Danzig (2013), Gent/Brüssel (2016), Bremen, ins Elsaß und mehrfach nach Dresden. Auf seinen Reisen und bei Konzerten in Braunschweig sang der Chor Motetten aller Epochen  von Palestrina,Schütz und Bach, romantische Werke vieler Komponisten bis hin zu Pepping, Tavener und Penderecki. Auf dem Programm standen ebenso Madrigale und Lieder verschiedener Komponisten. Hier finden Sie eine Liste unserer Aufführungen bis 2012.

Der Chor an St. Martini freut sich immer über neue Mitglieder mit Chorerfahrung, geprobt wird an jedem Montag außerhalb der Schulferien um 20:00 Uhr am Eiermarkt 3 gegenüber der Martinikirche.

Einige Chormitglieder haben sich vor einigen Jahren zu einer sommerlichen Paddelgruppe zusammen gefunden. Daraus ist das Ensemble AquAkkord entstanden.

 

Konzerte, Kritiken und Bilder seit unserem Jubiläum

 

Sonntag, 3. Dezember 2017, 17 Uhr

J.S. Bach – Weihnachts-Oratorium I-III und Messe A-Dur

Chor an St. Martini, BraunschweigBarock,

Danuta Dulska – Sopran, Anne Schuldt – Alt, Hwan-Cheol Ahn - Tenor, Maximilian Krummen – Bass

Leitung: Gabriele Carl-Liebold

S. Besprechung in der Braunschweiger Zeitung vom 6. Dezember 2017

 

Elias - Aufführungen in Braunschweig - St. Martini

und in Seesen - St. Andreas (am nächsten Tag)

Samstag, 29. Oktober, 19.30 Uhr   F. Mendelssohn Bartholdy  - Oratorium „Elias“

Danuta Dulska – Sopran, Anne Schuldt – Alt, Jörg Erler – Tenor, Werner Kraus – Bass

Chor an St. Martini und Kantorei Seesen (Einstudierung Andreas Pasemann) Mitglieder des Staatsorchesters Braunschweig

Leitung: Gabriele Carl-Liebold

s. Kritiken von J. Dürich in der GZ vom 1.11.2016 und von R. Sliepen vom 2.11.2016 in der BZ

 

Am Freitag, 27. Mai 2016, 20 Uhr   Chorkonzert in St. Martini, s. Plakat

J.S. Bach – Motette „Lobet den Herrn, alle Heiden“, Motetten von Grieg, Reger, Mendelssohn Bartholdy, Puccini, Elgar, Nonoy V. Diestro, Gjeilo u.a.

AquAkkord und Chor an St. Martini

Leitung: Gabriele Carl-Liebold

und während unserer Konzertreise nach Belgien in Gent s. Plakat  und am

25. Juni 2016, 14 Uhr in Brüssel, in der Kathedrale St. Michael und St. Gudula

 

Sonntag, 15. November 2015, 17 Uhr

W.A. Mozart – Requiem und J.S. Bach – Kantate „ Ich hatte viel Bekümmernis“

Danuta Dulska – Sopran, Esther Weigold – Alt, Johannes Strauß – Tenor, Samuel Hasselhorn – Bass

Chor an St. Martini, Mitglieder des Staatsorchesters Braunschweig

Leitung: Gabriele Carl-Liebold

s. Kritik von Herrn Rainer Sliepen in der BZ vom 27.11.2015

 

Sonntag, 8. März 2015, 17 Uhr Chorkonzert im Rahmen von „ 70 Jahre Kriegsende“

„Aus der Tiefe rufe ich, Herr, zu dir“, romantische Motette von Dr. Wilhelm Rust

„Tristis est anima mea“ von Johann Kuhnau

„Verleih uns Frieden“ Heinrich Schütz und F. Mendelssohn Bartholdy

Orgelmusik von Bach und Gustav Merkel

Martin Kohlmann, Orgel  Chor an St. Martini,  Leitung: Gabriele Carl-Liebold

S. Kritik von Herrn Sebastian Barnstorf in der BZ vom 10.3.2015

 

G. F. Händel – Dettinger Te Deum, C.Ph.E. Bach – Heilig, Wq 217, J.S. Bach – Magnificat, am Sonntag, 12. Oktober 2014, Chor an St. Martini BraunschweigBarock auf historischen Instrumenten

Danuta Dulska – Sopran, N.N. - Alt, N.N. - Tenor, Samuel Hasselhorn – Bass Leitung: Gabriele Carl-Liebold

S. Kritik von Herrn Martin Winrich Becker in der BZ vom 14.10.2014 

 

Konzert am Samstag, 24. Mai 2014, 20 Uhr, Felix Mendelssohn Bartholdy – Te Deum und

Johann Ludwig Bach – Motette „Das ist meine Freude“, Orgelwerke von C. PH.E. Bach und F. Mendelssohn Bartholdy

Michael Vogelsänger  - Orgel, Henning Bundies – Violoncello,Christian Horn - Kontrabass, Chor an St. Martini

Leitung: Gabriele Carl-Liebold 

      

                                                                                                                                      Foto: Rudolf Flentje  

 

Felix Mendelssohn Bartholdy "Paulus", unsere Aufführung am 3. November 2013 in der Martinikirche

s. Plakat und Bescheibung

 

Sommerkonzert , s. Plakat und Beschreibung

und  Chorreise nach Danzig vom 2. bis 7. Juli 2013

    Wir sangen in Konzerten bei Sommerfestivals an beliebten Ferienorten der Ostseeküste in Danzigs Umgebung, am

          6. Juli, 16 Uhr in Stegna zusammen mit der Organistin Elzbieta Karolak und um                     

                        20 Uhr in Jastrzebia Gora zusammen mit Roman Perucki, Orgel und “The Gdanks Philharmonic Brass”    

          Bei diesem Konzert war der berühmte polnische Komponist Krzysztof Penderecki anwesend, der Schirmherr des Festivals in Jastrzebia Gora ist und geehrt wurde. Am

           7. Juli, 10 Uhr im Gottesdienst im großen Dom von  Danzig-Oliwa und um

                      20.30 Uhr einKonzert in der ehemaligen Zisterzienser-Kirche Zarnowiec s. Bild oben, zusammen mit dem                                  Organisten Karol Hilla.

    Weitere Höhepunkte unserer Reise waren die Marienburg, Danzigs Altstadt mit der Marienkirche und die große Wanderdüne bei Leba; im Kloster der Heiligen Brigitta waren wir bestens untergebracht und herzlich umsorgt. 

     

Magnificat von C.Ph. E. Bach und Adventskantaten von Bach und Homilius am 2.12.2012, s. Plakat

 

 Unser Jubiläumskonzert 2012

Am Samstag, 12. Mai 2012, 20 Uhr haben wir mit Ihnen unser Chorjubiläum in einem festlichen Konzert gefeiert. Sie hörten Motetten von Schütz, Bach ("Der Geist hilft unsrer Schwachheit auf"), Motetten der Romantik von Albert Becker und neuere Werke von Morten Lauridsen und "Nonoy" V. Diestro. Beckers Vokalmusik (hier ein Beispiel: "Ich gedenke der alten Zeit") steht ganz in der Tradition Felix Mendelssohns. Die Musik des sehr populären amerikanischen Komponisten Morten Lauridsen besticht durch ihre musikalische Schönheit und spirituelle Kraft. Das rhythmische Alleluja des philippinischen Komponisten Diestro ist einfach hinreißend. Es sang der Chor an St. Martini unter der Leitung von Gabriele Carl-Liebold. Michael Vogelsänger ergänzte das Programm mit Orgelmusik von Buxtehude, Camillo Schumann und Vierne (Carillon de Westminster). In der Kirche gab eine kleine Ausstellung mit Fotos aus 40 Jahren Chorgeschichte. S. BZ vom 10.5.2012Dieses Konzert wurde am 9. Juni 2012 um 16:30 Uhr in der gotischen Sankt-Stephans-Kirche in Tangermünde noch einmal aufgeführt.